Beilagen

Im Handelsmarketing ist die Beilagenwerbung ein zentrales Instrument. Über Anzeigenblätter können diese Beilagen bundesweit nahezu flächendeckend an alle Haushalte zugestellt werden – auch an jene, die einen Aufkleber „Bitte keine Werbung“ am Briefkasten haben. In der deutschen Bevölkerung sind Werbeprospekte als Beilage im Anzeigenblatt beliebt und werden häufig genutzt. Über 68 Prozent der deutschsprachigen Bevölkerung ab 14 Jahren nutzt diese Prospekte mindestens einmal pro Woche (BVDA Prospektstudie 2008).

In ADVERTIZOR sind die Belegungsmöglichkeiten von Prospektbeilagen in Anzeigenblättern überwiegend auf PLZ bzw. GKZ-Ebene hinterlegt. Das sind insgesamt über 30.000 mögliche Belegungseinheiten. Dem Planer stehen verschiedene Optionen zur Verteilgebietsdefinition zur Verfügung. Er kann durch Umkreis- oder Wegstreckenberechnung, Drivetime oder nach soziodemografischen Kriterien (Anzahl der Haushalte und Anzahl der Einwohner) die passende Zielgruppe eingrenzen und die Beilagenwerbung in Anzeigenblättern entsprechend aussteuern. Der Prospekt kann zur genauen Kalkulation nach Seitenzahl, Gewicht und Format für die Planung definiert werden.